Auftaktveranstaltung Digitalstrategie

30. November 2022

Cafe Moskau

Anmelden

Jetzt für die Veranstaltung anmelden

Über die Veranstaltung

Die Digitalstrategie der Bundesregierung steht. Nun geht es an die Umsetzung: 

Einfach. Gemeinsam. Digital. Digitalminister Dr. Volker Wissing lädt Sie ein zum Auftakt der Umsetzungsbegleitung.


am 30.11.2022 um 15 Uhr

im Cafe Moskau, Karl-Marx-Allee 34, 10178 Berlin.


Welche Potenziale kann die Digitalisierung entfalten, welche Transformationsprozesse werden durch sie angestoßen und mit welchen Herausforderungen ist zu rechnen? Diesen Fragen widmet sich unser Gastredner, der Soziologe Prof. Dr. Armin Nassehi, Mitglied der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina. Mit Staatssekretär Stefan Schnorr (BMDV), Ana Dujić (Leiterin der Denkfabrik Digitale Arbeitsgesellschaft im BMAS), Dr. Sven Egyedy (Beauftragter für die Digitalisierung im Auswärtigen Amt), Dr. Bernhard Rohleder (Hauptgeschäftsführer Bitkom) und Maximilian Funke-Kaiser, MdB diskutieren wir über die Umsetzungsschwerpunkte der Digitalstrategie.


Um die Ziele der Digitalstrategie zu erreichen und den Erfolg objektiv zu messen, bedarf es eines ganzheitlichen Ansatzes, der qualitative und quantitative Aspekte berücksichtigt, Transparenz schafft und das Potenzial der Digitalisierung auch für die Unterstützung der Umsetzung besser nutzt. Im zweiten Teil der Veranstaltung stellen wir das Konzept für Monitoring und Umsetzungsbegleitung der Digitalstrategie vor und diskutieren über die einzelnen Aspekte mit Benjamin Brake (Abteilungsleiter Digital- und Datenpolitik, BMDV), Prof. Dr. Louisa Specht-Riemenschneider (Leiterin Forschungsstelle Datenrecht der Universität Bonn), Christina Lang (Geschäftsführerin Digital Service), Dr. Stefan Heumann (künftiger Geschäftsführer der Agora Digitale Transformation).


15-18 Uhr

Begrüßung und Keynote

  • Bundesminister Dr. Volker Wissing, MdB


Impuls: Die unterschätzte Bedeutung der Digitalisierung

  • Prof. Dr. Armin Nassehi, Ludwig-Maximilians-Universität München


Podiumsdiskussion: Digitaler Aufbruch für Deutschland - hält die Digitalstrategie, was sie verspricht?

  • Stefan Schnorr, Bundesministerium für Digitales und Verkehr
  • Dr. Sven Stephen Egyedy, Auswärtiges Amt 
  • Ana Dujić, Bundesministerium für Arbeit und Soziales
  • Dr. Bernhard Rohleder, Bitkom
  • Maximilian Funke-Kaiser, MdB


Vorstellung des Konzepts für Monitoring und Umsetzungsbegleitung 

  • Benjamin Brake, Bundesministerium für Digitales und Verkehr


Impuls: Auf dem Weg zum lernenden Staat: Warum Wirkungsmessung so wichtig ist!

  • Dr. Stefan Heumann, Agora Digitale Transformation


Podiumsdiskussion: Einfach? Gemeinsam? Digital? - Monitoring und Umsetzungsbegleitung auf dem Prüfstand

  • Benjamin Brake, Bundesministerium für Digitales und Verkehr
  • Prof. Dr. Louisa Specht-Riemenschneider, Universität Bonn
  • Christina Lang, Digital Service 
  • Dr. Stefan Heumann, Agora Digitale Transformation 


Fazit

  • Staatssekretär Stefan Schnorr, Bundesministerium für Digitales und Verkehr


Ab 18 Uhr

Get-together mit Empfang


Die Keynote durch Bundesminister Dr. Volker Wissing, der Impuls von Prof. Dr. Nassehi sowie die Vorstellung des Digitalstrategie-Monitorings werden im Livestream übertragen.


Was plant die Bundesregierung für die digitale Infrastruktur, für die Digitalisierung in Bildung, Gesundheit, Verwaltung und für die Sicherung der Fachkräfte? Lesen Sie alle Details nach unter www.digitalstrategie-deutschland.de. Und melden Sie sich jetzt direkt an für Einfach. Gemeinsam. Digital. - Auftakt zur #Digitalstrategie Deutschland.

Hinweise zur Datenverarbeitung

Die Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen der Anmeldung erfolgt auf Rechtsgrundlage Ihrer durch Eingabe der Daten zum Ausdruck gebrachten Einwilligung. 

Ihre Angaben werden für die Planung und Durchführung der konkreten Veranstaltung genutzt. Darüber hinaus werden Ihre Kontaktdaten für den Versand von fachspezifischen Informationen der beteiligten Ministerien verwendet, solange Sie der weiteren Verwendung nicht widersprechen. 

Die obligatorisch anzugebenden Daten sind erforderlich, um die Veranstaltung zu organisieren und zu managen. Ohne die Angabe dieser Daten ist eine Teilnahme nicht möglich.

Weitere allgemeine Informationen zum Datenschutz können Sie dem folgenden Link entnehmen: Datenschutzerklärung